e-driven.de – widgets, apps & commerce Rotating Header Image

Facebook.de Nutzerzahlen steigen – aber zu langsam…

Facebook, Inc.

Image via Wikipedia

Inside Facebook hat sich heute Facebook in Deutschland angenommen (ein auffälliger Beitrag mit großer Deutschlandfahne). Demnach sind immerhin schon über 1,2 Millionen deutsche Nutzer bei Facebook Mitglied, was einer Steigerung 144% allein in 2008 entspricht. Im Gegensatz zu StudiVZ (ca. 13 Mio. Mitglieder) ist das zwar noch immer relativ kümmerlich, aber es geht zumindest vorwärts.

Interessanterweise wächst Facebook viel stärker im benachbarten Ausland. In der Schweiz sind mittlerweile schon 14% der Bevölkerung bei Facebook angemeldet (in Frankreich sind es 10%) und die Wachstumsraten liegen bei 400%. Geradezu explosionsartig ist Facebook in Italien gewachsen – alleine von Juli bis jetzt um unglaubliche 763% (von 500 Tsd. Usern auf 4,9 Mio.)! StudiVZ hingegen kann im Ausland nicht Fuß fassen

Hier eine fast erschreckende Grafik:

(Erstellt über allfacebook.com – nur Tendenzaussage)

Facebook muss in Deutschland schneller wachsen

Warum? Der Grund ist die Adaption von Entwicklungen. Ein Beispiel: Facebook Connect und Google Friend Connect sind vor einigen Tagen fast zeitgleich Online gegangen. Meine persönliche Wahrnehmung: In Deutschland wurde Google Friend Connect vergleichsweise schnell angenommen, während sich Facebook Connect einigermaßen schwer tut. Facebook Connect bietet natürlich nur dann einen Vorteil, wenn möglichst viele Leute Facebook benutzen. Hierzulande gibt es aber StudiVZ und Wer-kennt-wen – beides Netzwerke, die sich nicht gerade durch Innovationsfreunde und herausragende, technologische Höchstleistungen kennzeichnen. Während in anderen Ländern Geschäftsmodelle auf Basis von Applikationen und Widgets möglich sind, gibt es hier bis dato nichts was auch nur annähernd in diese Richtung geht. Der Grund: Es fehlen schlicht Netzwerke, die diese Entwicklungen fördern und treiben…

Hoffen wir mal, dass sich in 2009 einiges ändern wird – vielleicht findet ja doch noch der ein oder andere Kauf statt ;-) Es fühlt sich ein wenig so an als wären wir hier in Deutschland noch mit DOS unterwegs, während der Rest schon unter Windows arbeitet.

Ähnliche Beiträge:

    None Found

Bookmark and Share

7 Comments on “Facebook.de Nutzerzahlen steigen – aber zu langsam…”

  1. #1 Davorka Puljic
    on Dez 28th, 2008 at 02:35

    seit 2 wochen versuche ich mich zu registrieren, immer der selber antwort ” Email bestätigen ” aber es kommt kein Email zu bestätigen von Facebook.
    was ist denn das ?????? unfähig , unerfahren ??? dumm die seite

  2. #2 Alex
    on Dez 30th, 2008 at 16:07

    Ich finde 1,2 Mio. Nutzer schon mal gar nicht so schlecht. Wenn damit noch keine Apps bzw. Geschäftsmodelle auf den Apps funktionieren, dann wird es auch kaum mit 5 Mio. Nutzern klappen, oder? Facebook Connect ist schon cool, aber als propritäre Lösung hat es zukünftig keine Chance. Vielleicht kommt OpenID mal aus dem Knick.

  3. #3
    e-driven
    on Dez 30th, 2008 at 17:10

    Es könnten halt ein “paar” mehr User sein ;-) Die Frage ist, welche neuen Möglichkeiten sich aus der Kombination von Facebook Connect und Apps ergeben. Ich denke hier liegt ein erhebliches Potenzial.
    Für OpenID sehe ich ehrlich gesagt leider schwarz. Eine Plattform zum Verwalten der eigenen Identität wird überflüssig, wenn man sich mit seinem Google oder Facebook Login auf diversen Webseiten anmelden kann – dass die persönlichen Daten dann Facebook oder Google gehören, wird den meisten Nutzern wohl nicht bewusst sein. StudiVZ oder WKW hätten in Deutschland einen ähnlichen Standard setzten können, finden das aber irgendwie “zu technisch”….

  4. #4 paulinepauline
    on Jan 1st, 2009 at 22:33

    von wem wurde denn google friend connect in deutschland schnell angenommen? ich glaub, ich hab das irgendwie verpasst.

    dass wkw und studivz hier bei uns so einiges an entwicklung blockieren seh ich genauso. aber auch wenn die facebook-nutzerzahlen nur langsam steigen, fühlt es sich dennoch anders an … im bekanntenkreis hört man mittlerweile ständig, dass studivz total langweilig geworden ist und dass facebook irgendwie cooler ist.

    ich bin also noch frohen mutes. ;)

  5. #5
    e-driven
    on Jan 1st, 2009 at 23:44

    Friend Connect wurde auf einigen deutschen Blogs (z.B. Oliver Gassner, Nico Lumma) ziemlich schnell (per Widget) integriert. In D habe ich noch keinen Blog gefunden, der sich für Facebook Connect entschieden hat. Hierfür gibt es aber auch erst seit kurzem ein Wordpress Plugin. Ein Beispiel für eine Facebook Connect Integration ist Social Times.

    Was die Nutzerzahlen von Facebook angeht bin ich auch optimistisch!

  6. #6 paulinepauline
    on Jan 2nd, 2009 at 13:56

    das plugin von social times hab ich bei mir drin, aber es funktioniert bei mir nicht. und ich hab nix gefunden, wie ich google friend connect bei mir einbauen kann. :(
    luca hat facebook connect funktionierend in seinem blog: http://www.2-blog.net/

  7. #7
    e-driven
    on Jan 2nd, 2009 at 15:13

    Hier der Link zu Google Friend Connect. Beim mir ging die Integration sehr easy. Du kannst neben dem Members Plugin auch Social Plugins einbauen.
    Friend Connect hatte ich mal kurz ausprobiert, die Integration war aber nicht so easy (wohl auch ein Grund für die schlechte Verbreitung in D). Hier der Link zu den Wordpress Plugins von Facebook Connect.

    Bei Fragen meld Dich gerne ;-)

Leave a Comment